Aktuelles
Aktuelles
Rezepte
Registerlasche

ACHTUNG - HIER die allerneusten NEUIGKEITEN!!!!

Info's für meine Treffen-Teilnehmer

Aufgrund der Aktualisierung der Datenschutzrichtlinien gibt es derzeit zum Sonntag KEINEN Newsletter für Euch.


ACHTUNG; ACHTUNG - Zeuthener Treffen!!!

Vom 19.07.2018 - 23.08.2018 finden Wartungsarbeiten im Hotel statt, so dass wir während dieser Zeit unser Treffen an folgendem Standort verlegen:

                                                     AWO-Seniorentreff Wildau

                                                    Karl-Marx-Str. 123

                                                    15745 Wildau um 18 Uhr Treffenbeginn (17:15 Uhr Servicezeit)



Nun sind Sommerferien! Und es macht sich das "Sommerloch" in den Treffen bemerkbar! Wo bleibt Ihr, meine Teilnehmer??? In diesem Jahr werde ich aufgrund dessen effizienter für mich arbeiten und somit sind einige Treffen ab den Sommerferien zusammengelegt und  uneffiziente Treffen bleiben bis Januar geschlossen.

Mit Beginn der Sommerferien -ab 09.07.2018- wird es folgende Treffen nur noch geben:

- Montag:             Alt-Mariendorf um 17:30 Uhr

- Mittwoch:        Adlershof um 10:30 Uhr und 17:30 Uhr (veränderte Anfangszeit)

- Donnerstag:   Zeuthen um 18:00 Uhr

- Samstag:           Adlershof um 10:30 Uhr.

Das Treffen in Johannisthal wird erst wieder im Januar gestartet aufgrund der zu geringen TN-Zahl. Bitte weicht auf die anderen aufgeführten Treffen aus!

Bitte habt Verständnis dafür, denn ich werde nur entsprechend der anwesenden Teilnehmer bezahlt und trage die Mietkosten für die Räumlichkeiten selbst.





Hey...freut Euch auf 'was NEUES!!!! Seit dem 27.11.17 gibt es unser neues Programm  "Your Way"!!!

Hast Du Dir schon Deine neuen Programmunterlagen im Treffen abgeholt? Komm, ich warte auf Dich! Du wirst staunen, wie einfach das neue Programm zu leben ist: Über 200 Lebensmittel für 0-SmartPoints erwarten Dich!




Hallo GOLDMITGLIEDER!!!!

bei den meisten von Euch steht die Verlängerung der Goldmitgliedschaft an - vergesst es nicht!!!



Hallochen, liebe AtWork-Teilnehmer in Bad-Saarow!

Am 13.09.18 ist es soweit: Es wird bei guter Beteiligung ein weiteres Folgetreffen geben!

14:00 Uhr Info-Treffen und ab 15:00 Uhr Neustert des 1.Treffens


Nun ist Euer Folgetreffen auch schon vorbei. Danke für Euer Vetrauen und weiterhin viel Erfolg Euch allen über den Sommer. Macht gut Werbung bis dahin, damit es zu einem weiteren Folgetreffen kommen kann!

Stolz könnt Ihr alle sein, denn Ihr habt insgesamt (trotzdem die Treffen zum Ende nur noch schwach besucht waren und somit leider der Erfolg von allen Teilnehmern zum Enddatum nicht vorliegt)  123,5  kg abgenommen !!!!!





Bei Facebook halte ich Euch auch auf dem Laufenden, schauht gern mal vorbei!
Damit Ihr mich bei Facebook findet:
                             Biggi'swwgruppe (genauso geschrieben - nur diese!!!






















Kräuter Dip aus der Weight Watchers Sauce Hollondaise:

1 Packung Weight Watchers Sauce Hollandaise mit 200 ml Wasser zubereiten, aufkochen und abkühlen lassen. Dann mit 75 g Magerquark, 1 TL Senf, 1 TL Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zitronensaft und 1 EL gemischten Kräutern verrühren.
Insgesamt sind hierfür 6 ProPoints® Werte zu berechnen. Passt z. B. super zu Ofenkartoffeln.

Fruchtiger Dip aus der Weight Watchers Sauce Hollondaise:

1 Packung Weight Watchers Sauce Hollandaise mit 80 ml warmem Wasser gut verquirlen, 80ml Orangensaft dazugeben, kurz aufkochen und abkühlen lassen. Dann 1 Glas Mandarinen (Konserve ohne Zucker) gut abtropfen lassen, in kleine Stücke schneiden und unterrühren.
Insgesamt sind hierfür 7 ProPoints® Werte zu berechnen. Passt z. B. wunderbar zu gegrilltem Geflügel.

Mediterraner Dip aus der Weight Watchers Sauce Bolognese:

1 Packung Weight Watchers Sauce Bolognese laut Packungsangabe zubereiten und abkühlen lassen. 500 g Magerquark mit etwas Mineralwasser cremig rühren und zur Sauce geben. Dann die Masse mit einer gepressten Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer und Oregano nach Geschmack würzen. Berechnen Sie 12 ProPoints® Werte für den ganzen Dip. Schmeckt lecker zu gegrillten Würstchen oder Gemüsespießen.

Grillsauce / Ketchup für 4 Portionen (Teilnehmer-Beitrag)

1 kleiner Apfel und 1 Zwiebel, geschält, gewürfelt; 1 Knoblauchzehe zerdrückt; 1 kleine Chilischote entkernt und fein gehackt; 1 Tube Tomatenmark; 2 EL Paprikapulver, edelsüß; 2 EL Honig; 1 EL Apfelessig; Salz; Pfeffer und 250ml Wasser

Apfel, Zwiebel, Knoblauch und Chili in 1EL Öl andünsten, Currypulver und Tomatenmark dazugeben und unter Rühren mitdünsten. Mit Wasser und Apfelessig aufgießen; Gewürze und Honig dazugeben und mit Salz abschmecken. Schärfe wird über die Zugabe von Chili geregelt.

Variationen: Statt Curry mit feingehacktem Basilikum und Oregano oder zerdrückten grünen Pfefferkörnern zubereiten.

Thunfisch-Dipp aus Sauce Bolognese

500g Magerquark mit etwas Mineralwasser cremig rühren. 1 Sauce Bolognese einrühren, 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft (Saft abgießen) zugeben. Alles mit Knoblauch, Salz, Pfeffer und Oregano nach Geschmack würzen.

Sattmacher-Teewurst

200g Kochschinken, 100g Lachsschinken , 50-100g (je nach Konsistenz) Kräuterfrischkäse, Senf und Pfeffer (wie gewünscht), auch Zwiebel möglich = alles mit dem Zauberstab mixen! Dazu unser leckeres Sattmacherbrot und Ihr Sattmacherfrühstück ist perfekt!

Veganes Mett

Für 2 Portionen: 100g Reiswaffeln klein zerbröseln und mit 100ml Wasser verrühren bis das Ganze die Konsistenz von Mett hat. 2 Zwiebeln klein würfeln und zugeben. Soviel Tomatenmark zugeben bis eine mettfarbene Masse entsteht. Mit Salz, Pfeffer, Paprika- und Knoblauchpulver würzen. Dank an Frau Bayer aus dem Treffen in Adlershof!.

Kokos-Stracciatella-Eis für ca. 12 Eislollis (6ppW pro Stück)

2 x Cremefine zum Schlagen, 100 g Puderzucker, 100 g Schokoraspel Zartbitter, 60 ml Barsirup Kokos (im Alkohol-Regal erhältlich), 50 g feine Kokosraspel,         Zutaten mischen, Cremefine schlagen und unter die übrigen Zutaten heben. Am besten portionsweise einfrieren. (Weniger ppW durch Austausch mit Süßstoff) . Dank an Frau Johne aus dem Treffen in Adlershof!

Gurken oder Zuccini schnell eingelegt

1kg Gurken, 6EL Essig 10%, 3EL Zucker, 1EL Senfkörner, 2TL Salz, 3 große Zwiebeln: Gurken schälen, kleine Gurken halbieren, große in Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Alles zusammen mit den Gewürzen in eine Schüssel geben und für 3 Tage in den Kühlschrank stellen. Gelegentlich einmal umrühren. Auf keinem Fall Wasser dazugeben, die Gurken saften von ganz allein. - Dank an Frau Langer aus dem Treffen in Ludwigsfelde!

Oopsies Grundrezept - neuester Trend: Eiweissreiche Ernährung (Low Carb Brot)

Backofen auf 175°C vorheizen und Backblech mit Backpapier auslegen. 3 Eier trennen und Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen. Eigelb mit 100g Frischkäse und 1 TL Backpulver verrühren. Eiweiß vorsichtig unterheben. Teighäufchen mit großem Abstand auf Backblech setzen. Ca. 20min. goldbraun backen und im Ofen auskühlen lassen. Hinweis: das ist nur der Grundteig; man kann sie bekannt oder süß belegen, auch als Pizzaboden. Der Frischkäse kann mit Magerquark oder sämtlichen Sorten Frischkäse ausgetauscht werden, Gewürze, Kräuter, Nüsse können direkt in den Teig eingearbeitet oder darüber gestreut werden. 

Apfel-Zwiebel-Aufstrich - schmeckt wie Schmalz!

1 mürben Apfel (z.B. Boskop) waschen, vierteln und entkernen, 2 Zwiebeln schälen und zusammen fein würfeln. 2TL Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen, Apfel- und Zwiebelwürfel darin zugedeckt ca. 5' dünsten und abkühlen lassen. Mit 200g Frischkäse (bis 1% Fett absolut), wer mag: 3 EL Schmand und 1TL gehackter Thymian verrühren, salzen, pfeffern.

Gummiibärchen - light (Teilnehmer-Beitrag)

125 ml Sprite; 1-2 Eßl.Magerquark; 1 Pack. Götterspeise (Pulver); Süßstoff flüssig
Sprite aufkochen, Magerquark und Götterspeise mit Süßstoff dazumischen und in den Kühlschrank oder ins Eisfach.

Hugo - alkoholfrei (Teilnehmer-Beitrag)

350 ml Ginger Ale; 450 ml Selter; 70 ml Holunderbeerensirup; Limettenstücke; Minzeblätter

Guacamole (Teilnehmer-Beitrag)

1 Avocado (schön reif/weich); 1 kleine Zwiebel; Saft einer kleinen Limette, alternativ auch Limettendirektsaft;  Cherry- oder Cocktailtomaten (ca. 5-6 Stück); Salz, Pfeffer
Avocado-Fruchtfleisch aus der Schale mit einem Löffel holen, Kern entfernen. Fruchtfleisch in einer kleinen Schüssel mit einer Gabel zerdrücken und gleich mit dem Limettensaft mischen, damit die Avocado nicht braun wird. Zwiebel z.B. mit dem TupperWare Turbochef zerkleinern und die Tomateh vierteln bzw. achteln. Alles mit der Avocadocreme vermischen und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig!



Karotten-Orangen-Suppe (Pro Person 1ppW) - Rezept für 4 Personen

900g Karotten; 1 Zwiebel; 1 Stck Ingwer(ca 2-3cm); 2TL Pflanzenöl; 900ml Gemüsebrühe (3TL Instantpulver); 100ml Orangensaft; Salz; Pfeffer; 1/2Tl Paprikapulver                                                                                                                                             Karotten, Zwiebeln und Ingwer schälen. Zwiebeln und Karotten in Stücke schneiden, Ingwer hacken. Öl in einem Topf erhitzen und Karotten-, Zwiebelstücke und Ingwer darin andünsten. Mit Brühe ablöschen und ca. 20' köcheln lassen.     Suppe pürieren und mit Orangensaft verfeinern. Kurz aufkochen und mit den Gewürzen abschmecken. Nach Wunsch mit Chiliflocken, Karottenraspeln und Petersilie garnieren.

Zaubergrieß - 8ppW

250 ml fettarme Milch (1,5%) aufkochen. In Milch 4 EL Grieß einrühren und aufquellen lassen. Mit Süßstoff nach Belieben süßen. Topf vom Herd nehmen und in ein kaltes Wasserbad stellen, einen halben TL gutes Backpulver (z. B. Dr. Oetker) dazugeben und mit dem Handrührgerät ca. 5 Minuten kräftig aufschlagen.Haben Sie Geduld! Wenn Sie lange genug rühren, wird der Grieß dadurch schön locker und fluffig und vervielfacht sein Volumen! Zusätzlich können Sie nach Geschmack auch Kochkakao, einen klein geschnittenen Weight Watchers Riegel der Sorte Chocolate Caramel bzw. Black Forest oder Sirup in die heiße Milch geben. Der Punktwert erhöht sich dann dem entsprechend. Sie möchten die fertige Masse mit kleingeschnittenem Obst, gefroren oder frisch, und Kompott aufpeppen? Nur zu!

Wer hingegen keinen Grieß mag, kann auch ½ Päckchen Puddingpulver zum Aufkochen verwenden. Den Pudding mit Zucker oder Süßstoff zubereiten und anschließend mit Backpulver gut und lange aufschlagen und gegebenenfalls mit Kakao, Obst etc. verfeinern. Fertig ist der Zauberpudding! Der Punktwert ergibt sich aus der Puddingsorte.

Tipp: Bereiten Sie Zaubergrieß und Zauberpudding mit entrahmter Milch (bis 0,5 %) zu. Der Punktewert verringert sich dann um 1 Punkt und Sie schmecken wahrscheinlich keinen Unterschied!

Zwetschgen-Zimt-Crumle - 6 Portionen a 6ppW

Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Eine Auflaufform (24cmx28cm) mit 1TL Halbfettmargarine einfetten. 750g Zwetschgen (Pflaumen, Äpfel gehen auch) waschen, entsteinen, halbieren und dicht nebeneinander in die Auflaufform legen. 150g Weizenmehl, 90g Halbfettmargarine und 1TL Zimt zu Streuseln verarbeiten. Diese auf die Pflaumen verteilen und auf mittlerer Schiene ca 30 min. backen bis die Sträusel goldbraun sind - kalt oder heiss servieren.

Sauerkrautauflauf für 2-3 Portionen; gesamt 17 ppW

500g Kartoffeln weich kochen und als Kartoffelbrei stampfen, evtl. etwas nachsalzen. 1 große Dose Sauerkraut im Kochtopf mit etwas Ölspray anbraten, mit Balsamico-Essig-weiß und etwas Wasser ablöschen. In einer Auflaufform verteilen. 50g roher und 150g gekochter Schinken als Würfel darauf verteilen. Dann den Kartoffelbrei mit 200g fettarmen Kochkäse ohne Kümmel vermischen, auf dem Kraut verteilen und 30min. im Backofen goldbraun backen.

Vegane "Leberwurst" - SM

175 g Räuchertofu, 125 g Kidneybohnen, 2 kleine rote Zwiebeln, 2 TL Olivenöl, etwas frischer oder getrockneter Thymian, Majoran oder Schnittlauch, etwas Salz und Pfeffer
Zwiebeln kleinschneiden und in 1 TL Öl glasig dünsten, abkühlen lassen.
Dann Tofu kleinschneiden und mit Bohnen, Zwiebeln und 1 TL Olivenöl pürieren, anschließend mit kleingehackten Kräutern, Salz und Pfeffer abschmecken.
Übrigens: Der Aufstrich lässt sich gut portionsweise einfrieren.

Schneller Chinakohl-Salat

2 Pckg Körniger Frischkäse, ca 250g Natur-Joghurt (kann auch mehr sein, wie Konsistenz gewünscht ist), 1 Pckg Schafskäse, Knoblauch, Salz, Pfeffer - alles vermischen und kurz vor dem Servieren Chinakohl unterrühren.

"Abgespeckte" Eierschecke

Boden: Hefeteig für Springform (kann auch ohne Boden gebacken werden).  Belag: 500g Magerquark, 4 Eigelb, 100g Zucker, Lemon Getränkepulver von Bolero oder Süßstoff, Zitrone, 1 Vanillezucker, 1 Vanillepudding, 1/2 l Milch, Prise Salz, 50 ml Öl - alles vermengen und 3/4 auf den Boden geben. 30' bei 180Grad backen. Aus dem Eiweiß Schnee bereiten und unter den Rest ziehen, auf den Kuchen geben und noch weitere 20' backen.

Was man mit unserer Sauce Hollandaise alles machen kann

Aioli (Knoblauchcreme): 250 g Magerquark, 1 Beutel Sauce Hollandaise (Pulver),1-3 Knoblauchzehen,
Eiersalat: 4 Eier, 1 Beutel Sauce Hollandaise (fertig gekocht mit 150 ml Wasser), Zwiebeln oder Schnittlauch

verschiedene Saucen:
Sauce Hollandaise + Kräuter
Sauce Hollandaise + Seft (Senfeier oder Senfkräutercreme)
Sauce Hollandaise + Dill (für Fisch)
Sauce Hollandaise + Kapern (für Hühnerfrikassé)
Sauce Hollandaise + Tomatenmark (Tomatencremesauce)
Sauce Hollandaise + Knoblauch (Knoblauchcremesauce)
Sauce Hollandaise + Estragon (Sauce Bernaise)
Sauce Hollandaise + Meerrettich (Meerrettichsauce)
Sauce Hollandaise als Béchamelsauce (für Aufläufe)
Sauce Hollandaise als Basis für Cremesuppen

Mini- Burger: Thunfischfrikadellen aus dem Starterplan auf Pumpernickeltaler mit Feldsalat, Tomate und Sauce Hollandaise umgewandelt zur Senfkräutercreme

Fruchtiger Dip:
1 Päckchen Sauce Hollandaise von WeightWatchers® mit 80 ml warmen Wasser gut verquirlen und 80 ml Orangensaft dazugeben, kurz aufkochen, dann erkalten lassen. 1 Dose Mandarinorangen (ohne Zucker) gut
abtropfen lassen, in kleine Stücke schneiden und unterrühren.

Herzhafter Dill-Dip:
1 Päckchen Sauce Hollandaise von WeightWatchers® mit 160 ml warmen Wasser gut verquirlen, 3 TL Dill (z. B. gefroren aus der Tiefkühltruhe) dazugeben, kurz aufkochen, dann erkalten lassen.

Nudelsalat aus WW-Eiweißnudeln

1 Pckg. Eiweißnudeln, Brokkoli al dente gedünstet, Zwiebel, 1-2 geraspelte Karotten, Tomaten, 1 Hand voll Rucola, 1 EL Sweet Chili Sauce, 1 TL Olivenöl, weißer Balsamico, asiatische Gewürze und Curry, Salz, Pfeffer (4 Portionen - pro Portion= 3 SP) ; ggf. ergänzen mit 1 Dose Thunfisch i.eig. Saft oder Schafskäse light (dann Punkte dazu rechnen)

Thunfisch-Frikadellen (12 Stck)

2 Zwiebeln, 3 Dosen Thunfisch i.eig. Saft, 2 Eier, 5 EL Haferflocken, 3 EL Paniermehl, 2 EL gehackter Dill, Salz, Pfeffer, 1 TL Pflanzenöl zum anbraten (pro Stck 0 1,5 SP)

Powerquark nach einem Rezept einer TN aus Adlershof

250g Magerquark, 1 Eiweiß aufschlagen und unterrühren. Limettensaft und Limettenabrieb und Süßstoff nach Geschmack zugeben (3 SP)

Thunfischaufstrich (abgewandelt aus Wochenbroschüre Oktober2016)

1 Dose Thunfisch im eigenen Saft abtropfen lassen, 1 Tomate entkernen + mit 1 EL Kapern in kleine Stücke schneiden, 3 EL Frischkäse (1% Fett) mit2 TL Ajvar (Paprikapaste) verrühren + die anderen Zutaten unterheben, mit Salz und Pfeffer abschmecken

Spinatcreme

80g TK-Spinat auftauen und gut ausdrücken, Blätter von 2 Stängeln Oregano mit dem Spinat und 3 EL Frischkäse (1% Fett) fein pürieren. 10g getrocknete Tomaten in Öl abtropfen lassen und mit 1 TL gehackten Pinienkernen unter die Creme rühren; mit Salz und Pfeffer abschmecken - lecker auf Fladenbrot oder Wrap

Filet "Wellington" (Rezept von Dr. Klaus Liersch aus dem Treffen in Alt-Mariendorf)

1 kg Rinderfilet (möglichst das starke Ende des Filets); 2 Essl. Öl; 1 Paket TK-Blätterteig; 2 Knoblauchzehen, 6 Wacholderbeeren, 1/2 Bund Petersilie, je 1/2 TL Kerbel, Oregano, Rosmarin (kann getrocknet sein), weißer Pfeffer
1 gestr. TL Salz, 1 Eigelb
Das Filet in der Pfanne im heißen Öl von allen Seiten je 10 Min anbraten, erkalten lassen. Knoblauchzehen kleinschneiden und im Salz mit dem TL zerdrücken. Ebenfalls die Wacholderbeeren darin zerdrücken.
Petersilie waschen, abtropfen lassen und klein schneiden. Alle Gewürze zerrebbeln und mit dem Knoblauchsalz und den Wacholderbeeren vermischen. verteilen, Überdeckungen der Platten ca. 2 cm. Den Überdeckungsbereich mit
den Fingerspitzen andrücken und so mit einander verbinden. Die ganze Blätterteigplatte vorsichtig umdrehen und nochmals die Überdeckungen andrücken. Das erkaltete Filet mit der Gewürzmischung einreiben, auf den Blätterteig legen und das Fleisch vollständig mit dem Teig so einrollen, dass er sich überdeckt. Auch seitlich den Teig hoch legen. Die Kontaktstellen mit dem Eigelb verkleben und festdrücken. Das restlich Eigelb auf den "Brot" vrestreichen..
Das Filet im auf 220 °C vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiebeleiste von unten ca. 40 Min braten; herausnehmen und ca. 5 Min ruhen lassen. In Scheiben von 3 cm aufschneiden und servieren. Dazu gemischten Salat reichen

Champignon-Salat (Rezept von Christine Strauß aus dem Treffen in Johannisthal)

1 Kilo Champignons ( frische Pilze); 2 kleine Büchsen geschnittene Champignons; 300 g Geflügelsalat; 1 Bund Dill oder eine Tüte gefrorener Dill
Die Champignons schneiden und braten, die Champignons aus der Büchse dazugeben. Den Geflügelsalat dazu, alles verrühren und zum Schluss den Dill dazugeben.

Käsekuchen für 0-SP

500g Skyr, 100g Eritryth (X-Zucker) oder 1,5 TL Süßstoff oder Vanillesirup, 3 Eier, 1 P. Vanillezucker, 1 TL Backpulver - bei 170 Grad ca. 30-40 min;  Kleine Form = 18 cm Durchmesser

Weihnachtsgans - fettarm ala Mama

Gans, wie gewünscht, füllen...Herd auf ca 140/150 Grad und Gans auf den Rost legen. Unten hinein eine Auffangpfanne (hier tröpfelt das Fett der Gans hinein). Nach ca. einer 3/4 Stunde das Fett auskippen und Gans noch 2 mal je eine 3/4 Stunde in die Röhre und jedes Mal das Fett abkippen. Um eine tolle Sauße zu erhalten kommt die Gans mit viel Gemüse (Möhren, Lauch Zucchini) in den Bräter und wird entsprechend Ihres Gewicht's (je kg = 1Stunde) weiter im Ofen gebraten. Mit der Füllung der Gans (bei uns: Apfelsinen, Mandarinen, Apfel, Zwiebel, Beifuß) wird die Sauce mit dem Zauberstab püriert und mit Apfelsinensaft abgeschmeckt.

4 Skyr-Brötchen = je Stück 1 SP

100g Skyr, 2 Eier, 35g (Dinkel)Mehl, 20 ml Wasser, 1/2 TL Salz, 1/2 TL Backpulver, 20g Flohsamenschalen - allesca 10' quellen lassen, dann bei 170 Grad Ober- und Unterhitze ca 30 - 45' backen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Ut commodo pretium nisl.
2 Für die Inhalte dieser Seite ist die Weight Watchers Deutschland GmbH verantwortlich. WEIGHT WATCHERS ist die eingetragene Marke von Weight Watchers International, Inc. SmartPoints und das SmartPoints Zeichen sind Marken von Weight Watchers International, Inc. Diese Marken werden unter Lizenz von Weight Watchers (Deutschland) GmbH und WeightWatchers.de Limited benutzt.© Weight Watchers International, Inc. © WeightWatchers.com, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
*Basierend auf Daten von 147 Personen, die mittels WW-Treffen sowie -Onlinetools an einer sechsmonatigen Studie teilgenommen haben, vs. 145 Personen ohne Programm.
1
1 Das Angebot gilt bis zum 18.08.2018 für den Kauf des MonatsPasses. Beim Abschluss des 4-Monats-Abos berechnen wir für den ersten Monat keine Gebühr. Ab dem 2. bis zum 4. Monat wird die monatliche Standardgebühr von 42,95 € inkl. MwSt. abgebucht. Nach Ende der Mindestlaufzeit von 4 Monaten wird dein Abo automatisch zur monatlichen Standardgebühr von derzeit 42,95 € pro Monat so lange verlängert, bis du kündigst. Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. Das Angebot ist nicht kombinierbar mit anderen Angeboten.
*Basierend auf Daten von 147 Personen, die mittels WW-Treffen sowie -Onlinetools an einer sechsmonatigen Studie teilgenommen haben, vs. 145 Personen ohne Programm.
**Mit Weight Watchers können Sie bis zu 1kg pro Woche abnehmen. Abnahmeresultate können von Person zu Person variieren und können nicht garantiert werden.
2 Für die Inhalte dieser Seite ist die Weight Watchers Deutschland GmbH verantwortlich. © Weight Watchers International, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
3 Die abgebildeten Angebote gelten nur für den Kauf in einem Weight Watchers Treffen.
Weight Watchers ist für Minderjährige, Schwangere und krankhaft Übergewichtige nicht geeignet. Vor Beginn einer Abnahme sollte ärztlicher Rat eingeholt werden. © Weight Watchers International Inc. Alle Rechte vorbehalten.
WEIGHT WATCHERS ist die eingetragene Marke von Weight Watchers International, Inc. SmartPoints ist die Marke von Weight Watchers International, Inc. Diese Marken werden unter Lizenz von Weight Watchers (Deutschland) GmbH und WeightWatchers.de Limited benutzt.
* Das Angebot gilt vom 16.04. bis zum 30.04.2017 für den Kauf des MonatsPass‘ im Treffen oder auf unserer Webseite. Dieser kostet im ersten Monat nur 21,47€ anstatt 42,95€, jeweils inkl. MwSt. Die Ersparnis wurde im Vergleich zur Standardgebühr von 42,95€ inkl. MwSt./Monat berechnet.
*Das Angebot gilt vom 27.Mai bis zum 17.Juni 2016 für den Kauf des MonatsPass im Weight Watchers Treffen für die Treffen „Mit Weight Watchers zur Sommerfigur“. Dieser kostet im ersten Monat nur 19,95 € anstatt 39,95 €, jeweils inkl. MwSt. Die Ersparnis wurde im Vergleich zur Standardgebühr von 39,95 € inkl. MwSt/Monat berechnet. Wenn Sie nicht kündigen, berechnen wir Ihnen für die Folgemonate nach Ende der jeweiligen Mindestlaufzeit des gewählten Einstiegsangebots den Standardpreis von 39,95 €/Monat. Ihre Kreditkarte/Ihr Konto wird bis zu 15 Tage vor dem Datum der automatischen Verlängerung mit der monatlichen Standardgebühr belastet, um sicherzustellen, dass Sie den MonatsPass pünktlich jeden Monat erhalten.
 
 
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Weitere Informationen Ich bin einverstanden